Logo
Eine Kooperationsveranstaltung vom TGM und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur.
 

Medienberichte betitelten, dass e-Learning tot sei. Dass dem ganz und gar nicht so ist zeigt die mit knapp 300 TeilnehmerInnen
größte schuldidaktische e-Learning-Tagung, die am 23. und 24. Oktober am TGM in Wien stattfand.

Kurzer Film zur Tagung bei Bildungs TV eduhi
Bericht und Fotos auf eLearning Cluster

Programmübersicht
 
Datum: Donnerstag, 23.10.2008
12:45 Viel Stoff – wenig Zeit; Wege aus der Vollständigkeitsfalle
Ort: Exnersaal
Martin Lehner, Fachhochschule Technikum Wien
13:30 Individualisierung mit Mut
Ort: Exnersaal
Impuls und Briefing für die Tagung - Renate Wustinger
14:00
-
15:30
A1: Allgemeinbildung
Ort: Exnersaal
Chair: Clemens Gottfried
Best-Practice Geisteswissenschaften, Leseförderung und Musikerziehung
B1: Lernplattformen und Web 2.0
Ort: Hörsaal 1
Chair: Hubert Egger
Individualisierung und Neue Medien
C1: Wirtschaft
Ort: Hörsaal 2
Chair: Ulrike Wiedersich
Individualisierung und Neue Medien in HAK, HAS und BS
16:00
-
18:00
A2: Fächerübergreifend
Ort: Exnersaal
Chair: Clemens Gottfried
Individualisierung und Neue Medien
B2: e-Portfolio und Kompetenz
Ort: Hörsaal 1
Chair: Hubert Egger
C2: Mathematik, Physik, Informatik
Ort: Hörsaal 2
Chair: Eva Dousset-Ortner
Individualisierung und Neue Medien
 
Datum: Freitag, 24.10.2008
09:00
-
11:00
A3: Evaluierung und Leistungsmessung
Ort: Exnersaal
Chair: Clemens Gottfried
Individuelle Leistungsmessung, Schularbeiten und Matura mit PC und Netzwerk
B3: Lernplattform und Notebookunterricht
Ort: Hörsaal 1
Chair: Ulrike Wiedersich
Individualisierung und Neue Medien
C3: Sprachen
Ort: Hörsaal 2
Chair: Eva Dousset-Ortner
Individualisierung und Neue Medien in der Sprachausbildung
12:00
-
13:00
Zusammenschau und Ausblick
Ort: Exnersaal
Renate Wustinger
13:00
-
14:00
Social Networking
Ort: Exnersaal
Tim Trampedach/Product Manager Rock4you
Einleitung: Andreas Riepl
14:15 Weiter zu den speziellen Angeboten unserer Förderer:

Sponsorenlogos