B3: Sprachen

Podcasting - für die und in der Schule
von Christine Pöschl

Podcasts, also kurze Hörbeiträge eignen sich hervorragend und in vielfältiger Weise zum Einsatz in der Schule. Einerseits können sie als Impulse für den Unterricht eingesetzt werden, andererseits macht es auch viel Spaß, Podcasts selbst zu erstellen.

Dabei lernen die Schüler/innen sehr viel:

* sie müssen sich intensiv mit einem Thema beschäftigen;
*sie lernen, die wichtigsten Dinge zu extrahieren (Podcasts dürfen nicht zu lang werden!)
*sie beschäftigen sich mit der Sprache und ihren Ausdrucksmöglichkeiten;
*sie lernen deutlich zu sprechen(es hört sich eben nicht sehr gut an, wenn nicht "schön" gesprochen wird)

Podcasts können auch eingesetzt werden um Projekte zu dokumentieren und natürlich auch in Sprachen auf vielfältige Art und Weise verwendet werden.

Das Erstellen von Podcast ist nicht schwierig, es genügt ein PC, das Open-Sourceprogramm Audacity und ein Headset.

In meinem Vortrag würde ich jene Podcasts vorstellen, mit denen ich mit Schülern

am NÖ - Podcastwettbewerb erfolgreich teilgenommen habe.



Kreatives Arbeiten mit Audacity und Creative Commons im Sprachenunterricht - Projektskizze
von Reinhard Wieser

Kinder und Jugendliche für Lyrik zu begeistern wird zunehmend schwieriger. Ein Ansatz, der Erfolg verspricht, ist, selber aktiv zu werden und die Schüler/innen Lyrik produzieren, aufnehmen, mit Musik aus dem Creative-Commons-Bereich vertonen und schließlich im Internet veröffentlichen zu lassen.

Die geschätzte Dauer des Projekts hängt vom Alter der Schüler/innen ab und dürfte zwischen 8 und 10 Stunden ausmachen, wobei ein Großteil des Arbeitsaufwandes ausgelagert werden kann.

Zeitbedarf:
2 Stunden: gemeinsames Verfassen eines Gedichts bzw. eines HipHop-Texts
2-3 Stunden: Einführung in das Arbeiten mit Audacity, Creative Commons etc.
2 Stunden: Abmischung
2 Stunden: Veröffentlichung im Internet über Wordpress

Arbeitsformen:
überwiegend Gruppenarbeit

Themenbereiche:
Einführung in Creative Commons (Jamendo.com/ccmixter.org), Urheberrecht, Open Source
Audiobearbeitung mit Audacity
Publizieren im Internet/Web 2.0: Veröffentlichung der Projektbeschreibung und der MP3-Musik über Wordpress.com



Englisch-DIGITAL
von Institut für Medienpädagogik IKT und E-Learning, Thomas Schöftner

Das Konzept "Englisch DIGITAL" richtet sich an interessierte KollegenInnen aus Schulen, die von Informationstechnologie eine Unterstützung der Vorbereitungs- und Unterrichtsarbeit erwarten.

In insgesamt 6 Modulen werden digitale Werkzeuge für LehrerInnen und SchülerInnen zur Vermittlung und zum Erreichen der Bildungsstandards/Kompetenzen vorgestellt. Dabei kommt in erster Linie lizenzfreie Software zum Einsatz. Neben möglichst wenig und einfacher Technik steht dabei der methodisch-didaktische Aspekt im Vordergrund.

Die Module orientieren sich im Wesentlichen an den Bildungsstandards und Kompetenzbereichen. In jedem Modul werden Seminare zu den entsprechenden Werkzeugen angeboten. Die einzelnen Module heißen basic tools/online resources, language awareness, skill: writing, skill: listening and pronunciation, skill: taking part in a conversation/fluent speaking, presenting und project work.

Das Konzept fördert die Zusammenarbeit an Schulen.