C1

Session C1
Zeit: Mittwoch, 24.10.2012: 14:00 - 15:30
Chair der Sitzung: Birgit Adler-Klammer
Ort: Hörsaal 3

Präsentationen

Die neue Generation des Lehrbuchs: eBooks?

Elke Lackner, Michael Raunig

Der Praxisbericht soll den Entwicklungsprozess und das Ergebnis eines eBook-Projekts zur Erstellung eines multimedialen, multisensualen und interaktiven e Books zum mediendidaktischen Einsatz von Moodle als Lernplattform vorstellen und neben den technischen Voraussetzungen und Möglichkeiten auch die mediendidaktischen Prämissen und Anforderungen sowie die didaktischen Vorzüge einer derartigen multimedialen Lehr- und Lernunterlage darlegen.

Lackner-2012-Die neue Generation des Lehrbuchs-100_a.pdf

NEUE MEDIEN im schulischen Kontext: Eine empirische Erhebung der Lernwirksamkeit des Einsatzes von Neuen Medien im kaufmännischen Unterricht

Manfred Tetz

In der Bildungspolitik gibt es eine Fülle von bunten Ideen, die IKT-Kompetenz der SchülerInnen zu nutzen, um Schule und Unterricht interessanter und lebendiger zu gestalten. Gerade Neue Medien scheinen attraktiver, motivierender, ganzheitlicher, lerneffektiver und lerneffizienter zu sein. Schon seit Jahrzehnten wird versucht, elektronischen Medien eine lernwirksame Rolle zuzuschreiben.

Die vorliegende Untersuchung basiert auf der Annahme, dass der Einsatz von Neuen Medien im schulischen Umfeld die Motivation und Leistungsbereitschaft der SchülerInnen steigert und daraus höhere Leistungen resultieren.

Bisher liegen wenige repräsentative Befunde und wenn, dann zumeist widersprüchliche Aussagen über Wirksamkeit von Neuen Medien auf den Lernerfolg vor. Die Studie weist ein experimentelles Design auf. Die Datenerhebung erfolgte in 15 Schulklassen mit 345 SchülerInnen. In einer ersten Phase wurden allgemeine themenbezogene Daten der SchülerInnen in Form eines Fragebogens erhoben. In Phase 2 wurden zur Vorbereitung auf 3 Lernzielkontrollen unterschiedliche Medien in Form eines Unterrichtexperiments bereitgestellt und anschließend mittels Lernzielkontrollen die Schülerleistungen erhoben. Jede Lernzielkontrolle enthielt zusätzlich Fragen zu Mediennutzung und Motivation. Die Ergebnisse sollen das Zusammenwirken von Neuen Medien, Motivation und Lernerfolg unter Berücksichtigung des Modells der lernrelevanten Kontexte von TERGAN (Tergan & Schenkel, 2004) und dem Effektivitätsmodell elektronischer Lernumgebungen nach SIMON (Simon, Neue Geschäftsmodelle für Bildungsangebote von Hochschulen, 2006) erklären.

Tetz-2012-NEUE MEDIEN im schulischen Kontext-141_a.pdf
edidaktik_v1_tetz.pdf

Kompetenzorientiertes Lehren im Center of Excellence in Academic Teaching (ExAcT)

Daniela Janßen, Daniela Ewers, Esther Borowski, Anja Richert, Sabina Jeschke

Vor dem Hintergrund der wachsenden Ansprüche an gute Lehre sind Lehrende mit der Vermittlung von Sozial-, Methoden- und Medienkompetenz konfrontiert. Das Qualifizierungsprogramm des Center of Excellence in Academic Teaching (ExAcT) dient Lehrenden der RWTH Aachen University zur kontinuierlichen und fachgerechten Qualifizierung ihrer Lehrkompetenz und -qualität. Im Rahmen des basic Moduls mit dem Arbeitstitel _Medien in der Lehre_wird Lehrenden der richtige Umgang und Einsatz von Medien vermittelt und die damit einhergehende Kompetenzvermittlung aufgezeigt.

Janßen-2012-Kompetenzorientiertes Lehren im Center-132_a.pdf
Vortrag_Wien_v03_DJ.pptx

Hier geht es Zurück