C4

Session
C4
Zeit: Donnerstag, 25.10.2012: 10:30 - 12:30
Chair der Sitzung: Clemens GOTTFRIED
Ort: Hörsaal 3

Präsentationen

Kollaboratives eLearning in der Praxis der Sekundarstufe1, Fach Mathematik

Josef Hofer

Braucht der Lernende überhaupt noch die Lehrerin oder den Lehrer?

In 2 ausgewählten Unterrichtssequenzen des Mathematikunterrichtes der Sekundarstufe 1 wird gezeigt, wie kollaborative Unterrichtsarbeit im Bereich eLearning ausschauen könnte:

  • kollaborative Erarbeitungsansätze eines Unterrichtsthemas mittels eLearning in einer heterogenen Lerngemeinschaft, 1.Klasse NMS
  • vertieftes kollaboratives Lernen und Lehren, 3.Klasse, NMS
  • kollaborative Schularbeitsvorbereitung
  • Leistungsbeurteilung solcher Lernprozesses

OER-ein_paar_Beispiele.pptx

Open Educational Ressources anhand von (mindestens) zwei Beispielen

Kurt Söser

Urheberrechte werden oftmals missachtet und "mit Füßen getreten", wenn es um die Verwendung von Material im Unterricht geht. Es wird kopiert, verändert und ausgeteilt, ohne auf das Urheberrecht zu schauen. Dass man sich damit sehr oft in einer rechtlichen "Dunkel-Grauzone" befindet, ist vielen Lehrern und Lehrerinnen nicht einmal bewusst.

Dass es auch anders geht, beweisen die vielen OER (Open Educational Ressources, die Dank des WWW immer weitere Verbreitung finden. Unter Creative Commons Lizenzen wird im Internet eine Fülle von Materialien für den Unterricht angeboten.

(Mindestens) Zwei dieser Konzepte sollen präsentiert werden, die speziell im Mathematik-Unterricht mit großem Gewinn eingesetzt werden können:

GeoGebraTube: die neue Materialplattform für GeoGebra-Applets

khanacademy: die offene Online-Universität von Sal Khan


Ein Voicethread zum Thema "Wasser ist Leben"

Marion Hansal-Pangratz

Im Rahmen des ÖKOLOG-Projekts "Wasser ist Leben" gestalteten meine Geographie-Klassen (1AK und 1BK) im Schuljahr 2010/11 ein gemeinsames Projekt zum Thema. Nachdem ich mehrere eLearning Seminare besucht habe, wollte ich auch selber neue eLearning Ideen in den Klassen ausprobieren. Voicethread bot sich für diese Projektidee sehr gut an. Meine Schüler haben die Inputs geliefert (Filme gedreht, Drehbuch geschrieben, Fotos gemacht, Unterlagen eingescannt), und ich habe mit einer kleinen Schülergruppe alles auf Voicethread geladen bzw. den Rest "optimiert".

Dieser Voicethread wurde schließlich auch beim offiziellen Wasserfest der Laaer Schulen am 31. März 2011 präsentiert, das von der SHS Laa, der Stadtgemeinde Laa sowie der Umweltberatung veranstaltet wurde.

Dafür dass es mein erster großer Versuch war, ein eLearning-Projekt gemeinsam mit Schülern in die Tat umzusetzen, sind wir doch recht stolz auf das Ergebnis, wenngleich es natürlich noch nicht perfekt ist ;-)

Zu finden ist der Voicethread unter:

http://www.youtube.com/watch?v=YOQNZ9T27pU

Hansal-Pangratz-2012-Ein Voicethread zum Thema Wasser ist Leben-136_a.ppt
Hansal-Pangratz-2012-Ein Voicethread zum Thema Wasser ist Leben-136_b.pdf
VoicethreadPräsentationKPH_1.ppt

E-Learning im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I

Hubert Pöchtrager, Paula Pöchtrager

_Einem Kind etwas zu verraten, was es selbst entdecken kann, ist nicht nur schlechte Didaktik, es ist ein Verbrechen.

Hans Freudenthal (niederländischer Mathematiker)_

Die Ergebnisse der vergleichenden Bildungsstudien der letzten Jahre geben Anlass zu einer kritischen Reflexion der Gestaltung des Mathematikunterrichts. Vor diesem Hintergrund erscheint es logisch, neue Formen zu entwickeln und zu erproben. Lernplattformen und digitale Medien bieten neue Möglichkeiten zur schülerorientierten Gestaltung von Lernprozessen und damit zu einer Aktivierung der Lernenden.

In fünfjähriger Entwicklungsarbeit wurden Lerninhalte aus dem Mathematiklehrplan der 5. bis 8. Schulstufe mit Hilfe von Kursen in der Lernplattform Moodle so aufbereitet, dass ein selbstständiges Bearbeiten der Lerninhalte, ein Entdecken von Zusammenhängen durch Experimentieren und Festigen bzw. Üben des erworbenen Wissens ermöglicht wird.

Neben einer kurzen Erläuterung des theoretischen Hintergrunds der Überlegungen werden in dem Vortrag ausgewählte Beispiele vorgestellt. Die Moodle Kurse sind unter einer Creative Commons Lizenz auf www.edumoodle.at/lernmit veröffentlicht und können heruntergeladen und in die schuleigene Moodle-Lernplattform integriert werden.

Feedback Emailadresse: h.poechtrager@eduhi.at
Pöchtrager-2012-E-Learning im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I-112_a.pdf
Pöchtrager-2012-E-Learning im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I-112_b.pdf
präsentation_elearning_didaktik_25_10_12_wien.pdf

Die Plattform „Medienbiografie“

Christian Nosko, Veronika Kunnert-Wernhart

Die eigene Medienbiografie bestimmt zu einem wesentlichen Teil die Sichtweise von Medien in der Gegenwart. Unverständnis und Ablehnung können die Folge eines Konflikts sein, mit neuen Technologien nicht zurecht zu kommen. Besonders problematisch wird dies für Lehrerinnen und Lehrer, die einen gesetzlichen Auftrag zur Auseinandersetzung mit und Nutzung von Medien in der Schule haben. Die Arbeit mit der Medienbiografie wendet sich in die Vergangenheit und blickt dabei in die Zukunft, sie schafft Verständnis.

Die Plattform „Medienbiografie“ ist unter http://pro.kphvie.ac.at/medienbiografie frei zugänglich und bietet vielfältige Möglichkeiten zur Beschäftigung mit der eigenen Medienbiografie. Sie wurde für alle an der eigenen Medienbiografie Interessierten eingerichtet, wobei sie sich besonders an Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer richtet.

Die Plattform „Medienbiografie“ ist aus folgenden Bereichen aufgebaut:

  • Einleitung
  • Mediengeschichte
  • Meine Medienbiografie
  • Fernsehen
  • Bücher und Zeitschriften
  • Computerspiele
  • Kommunikation
  • Musik
  • Deine Medienbiografie

Nosko-2012-Die_Plattform_Medienbiografie-101_a.pdf
Medienbiografie_Kunnert_Nosko_2012.pdf

Hier geht es Zurück