Logo eDidaktik 2014

Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Datum: Donnerstag, 23.10.2014
16:00 - 18:30Workshop 1
BS01 
 

Wiki-Plattformen und Webquests im Unterricht. Praxiserfahrungen mit der Wiki-Plattform PoliPedia.at

Johanna Urban

Das Internet hat in den letzten Jahren einen enormen Wandel vollzogen und sich zusehends zu einem interaktiven Medium entwickelt. Im Rahmen von Social Networks, Blogs etc konsumieren die NutzerInnen nicht mehr nur die Inhalte im World Wide Web, sondern produzieren sie zum Teil selbst. Das prominenteste Beispiel dafür ist Wikipedia, die zurzeit umfangreichste Online-Enzyklopädie.

Jugendliche sind in dieser Internetkultur schon längst digital natives, sie wachsen mit Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT’s) auf und integrieren Wikis, Blogs, Foren, Social Networks etc. selbstverständlich in ihren Alltag. Mediennutzung allein befähigt allerdings nicht zu einem kompetenten Umgang mit den IKT’s. An diesem Punkt sind PädagogInnen gefordert Jugendlichen zu ermöglichen, Medienkompetenz für den Gebrauch von IKT’s zu erwerben. Um dieses Empowerment nachhaltig zu verankern, stellt Handlungskompetenz im Sinne eines selbstaktivierenden Handelns und unter Berücksichtigung einer selbstorganisierten Lernkultur eine wichtige Komponente dar.

Der Workshop geht der Frage nach, wie vor allem Wikis, die aufgrund ihrer kollaborativen Struktur selbstorganisiertes Lernen, Handlungskompetenz und digitale Kompetenzen zu stärken vermögen, im Unterricht eingesetzt werden können, welche Potenziale und Problemstellungen diese Anwendungen mit sich bringen und welche Rolle dabei PädagogInnen und Jugendliche im Prozess des Kompetenzerwerbs zukommt. Weiters werden Anwendungsmöglichkeiten für und Erfahrungen aus der Praxis anhand der Wiki-Plattform www.polipedia.at vorgestellt.

Urban-2014-Wiki-Plattformen und Webquests im Unterricht Praxiserfahrungen-24_a.pdf
 

Datum: Freitag, 24.10.2014
8:30 - 10:00Workshop 2
Chair der Sitzung: Alois Bachinger
BS01 
 

Gestalten eines elektronischen Schulbuchs in Mathematik

Alois Bachinger, Sabine Mader

Gestalten Sie selber erstes elementare elektronische Arbeitsblätter im Sinne eines neuen Schulbuches zur Mathematik der Primar- und Sekundarstufe I.

Wir arbeiten mit dem Gratissystem <b>Lernen.digital</b> und greifen dabei bereits auf einen großen Fundus von Aufgaben zurück.

Wesentlich in diesem Workshop ist, dass Sie Aufgaben erstellen, die mit Werkzeugen wie Geogebra oder anderen im WEB verfügbaren Systemen erstellt werden. Die Bearbeitung durch die SchülerInnen erfolgt meist online und die Ergebnisse werden direkt im Kompetenzraster der SchülerInnen festgehalten und dienen in selbstgesteuerten Arbeitsprozessen als Orientierung.

 
10:30 - 12:00Workshop 4
Chair der Sitzung: Alois Bachinger
BS01 
 

Denken lernen - Problem lösen im Bereich der Primarstufe, BeeBot

Ingrid Ebner, Alois Bachinger

Die Kenntnis von Problemlösestrategien ist ein Schlüssel in Lernprozessen eines Kindes. Diese Kompetenz wird mit dem Spielsystem "BeeBot" in sehr anschaulicher Weise trainiert und hilft nicht nur mathematische und geometrische Sachverhalte zu analysieren und zu lösen sondern dient in abstrakter Anwendung beim "Denken lernen" von SchülerInnen der Primarstufe. Der Bodenroboter "BeeBot" wird in Kombination mit Tableteinsatz bereits in vielen Grundschulen als spielerisches Werkzeug zur Hinführung zu Lösungsstrategien im Technikbereich eingesetzt.

 
12:45 - 13:45Workshop 6
Chair der Sitzung: Alois Bachinger
BS01 
 

HTML 5, jQuery und CSS zur Erstellung von WEB-Applikationen

Alois Bachinger

Diese Workshop befasst sich mit den Grundlagen der Erstellung von WEB-Applikationen für alle gängigen Plattformen durch Nutzung obiger Technologien.

Sie erarbeiten gemeinsam das Konzept von jQuery im Zusammenspiel mit HTML und sehen zugleich eine didaktische Möglichkeit, wie Sie mit SchülerInnen in diesem wichtigen Bereich der WEB-Publikationen einfachste Schritte durchführen können. Zusätzlich werden fertige Lernapplikationen, die auf dieser Basis erstellt wurden, gezeigt.