Logo eDidaktik 2014

Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
C1
Zeit:
Donnerstag, 23.10.2014:
14:00 - 15:30

Chair der Sitzung: Margit Pollek
Ort: Sem 11

Präsentationen

Kollaboratives Arbeiten im eBuch anhand von konkreten Beispielen aus dem schulischen Alltag von Lehrenden und Lernenden

Elvira Mihalits-Hanbauer

  • Sie möchten mit Ihren Schüler/innen kollaborativ arbeiten?
  • Sie planen ein klassenübergreifendes Projekt, das dokumentiert werden soll?
  • Sie möchten schulübergreifend mit Ihren Kolleg/innen Unterrichtsinhalte erstellen und erproben?

Mit dem eBuch auf LMS.at können Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeiten erproben. Durch die Integration von multimedialen Elementen und interaktiven Fragen kann das gemeinsame eBuch nicht nur am PC und Notebook, sondern auch mit Tablets (iPad & Co) gut in den Unterrichtsalltag integriert werden.

Aber nicht nur im Unterricht, sondern auch im Rahmen der Fortbildung kann kollaboratives Erarbeiten von Inhalten sichergestellt werden.

Anhand von konkreten Beispielen aus dem Alltag von Lehrenden werden die Möglichkeiten der kollaborativen Zusammarbeit unter Einsatz von mobilen Lernbegleitern dargestellt, z. B. mit einem Leseportfolio für die Volksschule, einem eBuch für Business Behaviour im Rahmen der Lehrer/innen-Fortbildung und weiteren praktischen Beispielen.


Kompetenzorientierter Unterricht mit LMS.at

Regina Helfrich

In diesem Vortrag wird ein Streifzug durch einen mit LMS.at unterstützten kompetenzorientierten Unterricht geboten. Aus Lehrer/innen- und Schüler/innensicht wird in der Form eines Rollenspiels demonstriert, wie die LMS.at Anwendungen Kompetenzen, Aufgaben und Beurteilung verbunden mit dem Study Buddy und OTP Kursen zur Abbildung und Erreichung von Lernzielen beitragen können.

Die transparente Darstellung und Dokumentation von Kompetenznachweisen und Leistungsfeststellungen auf der Lernplattform werden anhand eines konkreten Lehr-/Lernszenarios vorgestellt. Die Zuhörer erfahren, wie Kompetenzkataloge anlegt, Aufgaben mit Beurteilungskriterien und Kompetenzzuordnung versehen und lernförderliches Feedback transparent übermittelt und dokumentiert werden kann. Weiters werden die in die Lernplattform für selbstgesteuertes Lernen integrierten Werkzeuge, nämlich die OTP Kurse und Study Buddy, vorgestellt. Das Zusammenspiel dieser Funktionen gipfelt im Kompetenznachweis, der für Schüler und Schülerinnen sowohl online als auch offline zur Verfügung gestellt werden kann.


Diversität Inklusion, Barreirefreiheit - nur mit guter Software möglich...

Erich Pammer

elearning ist ein Trend, der der Diversität sehr entgegenkommt, sei es nun bei beeinträchtigten Kindern oder in der Neuen Mittelschule. Individualisierung und Differenzierung und die Begabungsreserven unserer Kinder und Jugendlichen noch besser ausschöpfen zu können, gelint am besten mit guter Software, allein vom Arbeitsaufwand her betrachtet. Der Dreischritt - Diagnostik - Analyse - Therapie garantiert dieses Vorgehen am allerbesten. Immer mehr (online) Software kommt in den Markt und spricht die Kinder sehr an, die ja durchwegs aus völlig durchmedialisierten Lebenswelten meist kommen. Für LehrerInnen bedeutet es eine ungemeine Arbeitsersparnis wenn das Kind passgenaue Angebote bekommt. grundschuldiagnose.de, onlinediagnose.de. antolin.de, oriolus.de usw. sind exemplarische Beispiele wie das Lernen allen Beteiligten wieder Freude machen kann. Demonstration und exemplarisches Üben in einem Workshop soll vorgeführt werden.