Logo eDidaktik 2014

Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
D2
Zeit:
Donnerstag, 23.10.2014:
16:00 - 18:30

Chair der Sitzung: Clemens GOTTFRIED
Ort: Sem 12

Präsentationen

Videoanalysen zur Lernunterstützung

Martina Jelinek

Am berufsbegleitenden Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement sind wir implizitem Wissen auf der Spur. Wir forschen an der Frage wie man Knowhow, das sich schwer beschreiben lässt sichtbar machen und/oder vermitteln kann.

Wir vertreten die Hypothese, dass dies durch gezielte Videoanalysen gelingen kann.

Erste Erfahrungen haben wir mit der Sportart Bogenschießen gewonnen.

Wie einige andere Sportarten eignet sich das Bogenschießen hervorragend dazu, Abläufe in kleine Detailbewegungen zu zerlegen und diese bildlich festzuhalten. Am Beispiel Bogenschießen wurde der Lernerfolg ein Semester lang mittels Videoanalysen begleitet und überprüft. Worauf es dabei ankam und wie die Analysetechnik auf andere Bereiche übertragen werden kann, ist Thema dieses Vortrags.

Jelinek-2014-Videoanalysen zur Lernunterstützung-60_a.pptx

Schulbuch 2.1 - wie ein Arbeitsbuch im 21. Jahrhundert aussehen kann

Kurt Söser

Schon seit längerem beschäftige ich mich mit interaktiven Materialien und deren Einsatz in/für Schulbücher bzw. Lernunterlagen. Die Schulbuchverlage entwickeln das Konzept "digitales Schulbuch" meines Erachtens noch zu wenig weit. Inhalte einfach nur digital zur Verfügung zu stellen, geht zu wenig weit und die geschlossenen Strukturen lassen wenig Spielraum für LehrerInnen und SchülerInnen.

Ich möchte in meinem Vortrag kurz mein Konzept eines interaktiven, multimedialen, offenen (CC-BY-SA) und individualisierbaren *Arbeits*buches (für Mathematik) auf Basis von OneNote und GeoGebra vorstellen. In Zusammenarbeit mit einem stiftbasierten Tablet-PC kann dies ein vollständig neues, individuelles Lernen im 21. Jahrhundert ermöglichen und meine Vision der digitalen Schultasche realisieren.


Das elektronische Schulbuch am Beispiel der Mathematik der Sek I

Alois Bachinger

LehrerInnen erstellen mit einem frei verfügbaren Werkzeug am PC einzelne Aufgaben, Arbeitsblätter oder ganze Abschnitte zu mathematischen Themen-Bereichen eines Arbeitsbuches. Die Aufgaben werden teilautomatisiert überprüft und stellen den SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen umfangreiche Informationen zum Leistungsverlauf und -stand in Kompetenzbereichen zur Verfügung.

Diese e-Learningmaterialien können gesammelt in Kapiteln eines Buches auf Smartphones, Tablets, Notebooks oder PCs von LehrerInnen und SchülerInnen bearbeitet werden.

Die erstellten Materialien zielen vorzugsweise auf selbstgesteuerten Arbeitsphasen.


Professionelle Programmierung in der Schule - HTML 5

Alois Bachinger

HTML 5, jQuery und CSS sind sehr aktuelle und wichtige Werkzeuge zur Erstellung von Inhalten für verschiedene Plattformen. Das bedeutet, dass Anwendungen, die mit diesem Werkzeug erstellt wurden, auf allen verbreiteten Plattformen wie Smartphones (Android, Meego, IOS), Tablets, PCs und MACs laufen.

Damit ergibt sich nicht nur für den Programmierunterricht (etwa ab der 7./8. Schulstufe) sondern auch für die Erstellung von Online-Materialien durch Lehrer ein sehr effizienter Weg, mit der Applikation auf allen Plattformen vertreten zu sein.

In diesem Vortrag wird der Weg der Erstellung umrissen - in einem getrennt angebotenen intensiven Workshop werden dann die praktische Schritte am Computer und Tablet durchgeführt.