Logo eDidaktik 2014

Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
D1
Zeit:
Donnerstag, 23.10.2014:
14:00 - 15:30

Chair der Sitzung: Robert Schrenk
Ort: Sem 12

Präsentationen

Ansprechende Kunst - Image based Augmented Reality Projekt

Robert Schrenk

Beim Projekt "Ansprechende Kunst" der "Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus" haben 15-jährige Schüler/innen des Zweigs "Computer Science Management" die Kunstwerke der Schule für die App Junaio (iOS und Android) erfasst. Sofern nun ein Besucher eines der Kunstwerke über sein Smartphone/Tablet betrachtet wird automatisch ein Video mit Informationen des entsprechenden Werks über das Original-Bild übergeblendet. Im Video kommt dabei Transparenz zum Einsatz. Dieser Vortrag behandelt die Umsetzung Projekts hinsichtlich der organisatorischen und technischen Anforderungen.

Schrenk-2014-Ansprechende Kunst-7_a.pdf
Schrenk-2014-Ansprechende Kunst-7_b.pptx

Musik und eLearning 2014

Clemens GOTTFRIED

Aus den Gehversuchen sind Siebenmeilenstiefel geworden:

Wie in kaum einer ande-ren Disziplin haben eLearning-Methoden die Musik- und Instrumentalpädagogik vom steinzeitlichem Ablauf bis zu futuristisch anmutenden Szenarien weiter entwickelt:

  • keine Musikstunde ohne Smartphone (und wahrlich nicht nur als Speichermedium),
  • keine Chor- oder Ensembleprobe ohne Tablet (und nicht nur zur Steuerung der Rhythmusuntermalung),
  • keine Musiktheoriestunde ohne Notebook (und nicht nur zur Projektvorbereitung).

eLearning in der Musikerziehung hat sein früheres Aschenbrödeldasein abgelegt und ist heute einer innovativen Disziplin des Kreativunterrichtes geworden.

Auch heuer wieder möchte ich anhand topaktueller Erfolgsgsberichte von unkonventionellen Projekten, Demonstration verblüffender Ideen, Einsatz von Open-Source und mobiler Lernbegleiter zur Unterstützung kollaborativer Unterrichtsexperimente zeigen, dass eLearning auch das musikpädagogische Kompetenzmodell fördert und stützt und das in allen Schulstufen.

Wieder möchte ich In Streif- und Blitzlichtern durch den österreichischen ME-Unterrricht dazu eindrucksvolle Unterrichtsbeispiele aufzeigen und zur Adaption für den eigenen Unterricht ermutigen.

Ziel: Best-Practice-Beispiele über aktuellen eLearning-Einsatz in der Musikerziehung

Diskussion: Erfahrungsaustausch, Strategien, Möglichkeiten

GOTTFRIED-2014-Musik und eLearning 2014-46_a.pdf

Musikalisches Einmaleins - Burgenländisches Musikschulwerk goes OTP

Thomas Ritter, Elvira Mihalits-Hanbauer

eLearning im Musikschulunterricht? Sie können sich das nicht vorstellen?

Dann müssen Sie unbedingt OTP Musikalisches Einmaleins kennen lernen.

Das Musikalische Einmaleins ist als musiktheoretische Vorbereitung für die Elementarstufe gedacht und wird in der Musikschule eingesetzt. Dazu wurde ein kostenloser Online-Kurs als OTP auf LMS.at erstellt, der grundlegenden Übungen und Erklärungen enthält. Außerdem finden die Schüler/innen der Musikschule dort weiterführende und ergänzende Beispiele, die für eigenständiges und individualisiertes Lernen und Festigen verwendet werden können.

Die multimediale und interaktive Aufbereitung der musiktheoretischen Inhalte zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, wie eLearning für das Erlernen der Notenschrift, der Tonhöhen und Tonleitern, aber auch Rhythmus-Übungen eingesetzt werden kann. Selbstverständlich darf auch das "gute Gehör" und Singen nicht fehlen.

Lassen Sie sich diesen musikalischen Beitrag nicht entgehen!

Ritter-2014-Musikalisches Einmaleins-19_a.pdf