Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
A3
Zeit:
Freitag, 23.10.2015:
8:30 - 10:00

Chair der Sitzung: Andrea Bock
Ort: Hörsaal 1

Präsentationen

Informatik – Lernen - Wissen - Können

Vera Kadlec

Im Rahmen des IMST-Projektes werden die SchülerInnen auf den Wissenserwerb im Pflichtfach Informatik als selbstverantwortliche Lebenseinstellung in Hinblick auf lebenslanges Lernen hingeführt. Der Fokus liegt auf Selbstverantwortlichem Lernen sowie der Förderung von Sozialkompetenz, persönlichen sowie digitalen Kompetenzen.

Zur Unterstützung des Unterrichts wurde für die Klassen je ein unterrichtsbegleitender MOODLE-Kurs eingerichtet. Im Rahmen dieser Kurse wird ein Umsetzungsmodell zum selbstverantwortlichen Lernen für den Informatikunterricht entwickelt. Die Leistungsrückmeldung erfolgt mit Hilfe von rubrics, die dem Kompetenzmodell für Naturwissenschaften sowie den digitalen Kompetenzen entsprechen.

Für die Schulentwicklung ist das Projekt als Pilotprojekt mit den Schwerpunkten selbstverantwortliches Lernen, kompetenzorientierte Beurteilung, Differenzierung sowie Individualisierung zu werten, das auf alle Unterrichtsfächer sowie begabungs- und begabtenfördernde Maßnahmen ausdehnbar ist.

Kadlec-2015-Informatik – Lernen-145_a.pdf

Online-Lernmedien für den Informatikunterricht - HERDT Digital

Karl Hoffelner

HERDT Digital


Prüfungsumgebungen: (Un)Sicher???

Christian Wurzer, Peter Karanitsch

Testen und Evaluieren von Überwachungssoftware für eine „sichere“ Prüfungsumgebung

An vielen Schulen werden bereits seit Jahren Schularbeiten und schriftliche Reifeprüfungen am schülereigenen Notebook abgehalten. Um eine sichere Prüfungsumgebung zu gewährleisten, werden sehr oft Überwachungstools eingesetzt.

Wir haben uns einige am Markt vorhandene Lösungen hinsichtlich Funktionsumfang und Kosten angesehen und möchten im Rahmen des Vortrags einige ausgewählte Produkte vorstellen. Dazu zählen u.a. der Linux-Stick/GeoGebra Prüfungsstick, Inspector Webfex/Testfex, iTALC, NeTOP, Impero und LanSchool.

Eine wichtige Anforderung an die Software ist, dass eine vorgetäuschte Leistung eines Schülers eindeutig nachgewiesen werden kann und dass das Tool sowohl unter Windows als auch auf MacBooks lauffähig ist. Aufgrund dieser Vorgaben sind nur mehr wenige als empfehlenswert einzustufen.

Den Funktionsumfang der von uns gewählten Variante LanSchool zeigen wir live in unserer Präsentation. Wir gehen auch kurz auf die rechtlichen Rahmenbedingungen und auf unsere Erfahrungen mit der anbietenden Firma Stadler ein.

Wurzer-2015-Prüfungsumgebungen-162_a.pdf