Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
A1
Zeit:
Donnerstag, 22.10.2015:
14:00 - 15:30

Chair der Sitzung: Clemens GOTTFRIED
Ort: Hörsaal 1

Präsentationen

Gleichungslösen reloaded

Alfred Dominik, Karl Josef Fuchs

Vorgestellt wird eine Unterrichtssequenz aus der Sekundarstufe II mit der, basierend auf der Software GeoGebra, grundlegende Konzepte der Analytischen Geometrie auf explorative Weise für Schülerinnen und Schüler sichtbar gemacht werden sollen.

Bei der Planung und Durchführung des Unterrichts finden zudem die grundlegenden didaktischen Prinzipien eines gezielten Wechsels in der Repräsentation sowie Fundamentale Ideen eines zeitgemäßen Geometrieunterrichts Berücksichtigung.

Dominik-2015-Gleichungslösen reloaded-154_a.pdf
Dominik-2015-Gleichungslösen reloaded-154_b.docx

Bewertungssystem auf der Plattform GeoGebraTube

Barbara Kimeswenger

Mit der dynamischen Mathematiksoftware GeoGebra können dynamische Materialien für den Mathematikunterricht erstellt werden. Auf der Plattform GeoGebraTube (www.geogebratube.org) können solche hinaufgeladen, bearbeitet und auch in Sammlungen organisiert werden. Mittlerweile befinden sich mehr als 216 000 öffentlich sichtbare Materialien (Stand: Anfang Juni 2015) auf dieser Plattform. Jedoch wird das Suchen von „guten“ Materialien gerade durch diese Fülle an Ressourcen erschwert. Um nicht nur Quantität sondern auch Qualität auf dieser Plattform zu sichern, beschäftigt sich dieses Dissertationsprojekt mit eben dieser Thematik. ExpertInneninterviews sollen Aufschluss darüber geben, welche Kriterien aus ihrer Sicht maßgeblich für die Qualität dynamischer Materialien für den Mathematikunterricht sind. Im Rahmen des Dissertationsprojektes soll zudem ein Konzept eines neuen Bewertungssystems auf der Plattform GeoGebraTube entwickelt werden, womit das Suchen von „guten“ Unterrichtsmaterialien erleichtert werden soll. In diesem Vortrag wird ein Einblick in dieses Dissertationsprojekt gegeben.

Kimeswenger-2015-Bewertungssystem auf der Plattform GeoGebraTube-112_a.pdf
Kimeswenger-2015-Bewertungssystem auf der Plattform GeoGebraTube-112_b.pdf

Das neue Beziehung-Werkzeug in GeoGebra 5

Zoltán Kovács

Untersuchung und Prüfung der Beziehungen unter den geometrischen Objekten in der Elementargeometrie sind wichtige Schritte im Lernprozess der Verallgemeinerungsfähigkeit. Das Beziehung-Werkzeug in GeoGebra 5 unterstützt dieses Ziel mit einem extra Schritt: GeoGebra kann entscheiden, ob eine Beziehung nur in konkreten Situationen wahr ist, oder auch im Allgemeinen. Das Computerprogramm versteckt die schwieriegen analytischen Berechnungen, um dem Schüler nur eine solche Antwort darüber "einzuflüstern", ob seine Vermutung im Allgemeinen wahr ist, oder nicht. Wenn noch einige (meistens selbstverständliche) Bedingungen nötig wären, werden diese dem Nutzer durch GeoGebra auch gezeigt. (Eine solche Bedingung kann z.B. sein, dass das untersuchte Dreieck nicht entartet sein soll.)