Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Raum oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Session
B2
Zeit:
Donnerstag, 22.10.2015:
16:00 - 18:30

Chair der Sitzung: Karl Lehner
Ort: Hörsaal 2

Michaela Wieser


Präsentationen

OTP LeseEule

Eva Gröstenberger

„Lesen bildet und ist der Schlüssel zur Welt“ – nach diesem Motto versucht das Projekt LeseEule den Grundsatzerlass Leseerziehung und Leseförderung des bmbf zu erfüllen.

Lesen ist als zentrale Bildungs- und Lehraufgabe in Deutsch bzw. als ein Unterrichtsprinzip für alle Unterrichtsgegenstände in allen Schularten und Schulstufen festgelegt. Der LSR Burgenland hat seinen besonderen Schwerpunkt für dieses Jahr im Bereich der Leseförderung gesetzt.

Das Projekt LeseEule wurde als Kooperation der Lernplattform LMS.at mit dem Bildungsnetzwerk Burgenland, der PH Burgenland und dem Landesschulrat (LSR) für das Burgenland initiiert und von Mitarbeiter/innen des LMS.at – Team Burgenland und der PH Burgenland inhaltlich und technisch umgesetzt.

Der Kurs OTP LeseEule auf www.lms.at/otp fördert mit interaktiven Übungen die Lesekompetenz der Schüler/innen. Die Ziele dabei sind:

• Unterstützung von Schüler/innen mit Leseschwächen

• Förderung der Lesekompetenz bzw. des Textverständnisses

• Neugierde an Jungendbüchern (burgenländischer) Autoren/innen wecken

Die LeseEule bietet im ersten Ausbauschritt drei verschiedene Komplexitätsstufen mit Level 1, Level 2 und Level 3 an.

In jedem Level stehen an die 30 - 40 nach Themen und Lesetechniken geordnete multimediale interaktive eBücher zur Verfügung, die von der Zielgruppe zur Förderung der Lesekompetenz und zum Lesetraining eingesetzt werden können.

Gröstenberger-2015-OTP LeseEule-102_a.pdf

Soziale Medien und digitale Lernbegleiter in der Oberstufe

Heinz-Peter Ostertag

Ein Erfahrungsbericht, der die Möglichkeiten, soziale Medien zur Unterstützung des Unterrichts einzusetzen, aufzeigen soll. Die Idee ist, vorhandene Ressourcen wie Facebook, WhatsApp oder Instagram zu nutzen. Auf der Basis einiger empirischer Befunde sollen die Möglichkeiten reflektiert werden. Ein gelungenes Projekt, das mehrere Medien und Geräte verbunden hat, wir beispielhaft dargestellt.


bewegunglesen.com - das E-Learningtool für die Bewegungslehre

Dominik Owassapian, Johannes Hensinger

bewegunglesen.com (mit Silber bei den Best of Swiss Web Awards 2013 ausgezeichnet) ist ein E-Learning-Tool und bietet für Sportunterrichtende und Studierende eine webbasierte, interaktive Übungsgelegenheit, die Bewegungsanalyse und das kriteriengeleitete Verbessern von Fertigkeiten zu erlernen. Bewegungsabläufe mit ihren Kernbewegungen werden praxisnah und schulstufengerecht vermittelt. Daneben können auch Unterrichtsvideos hochgeladen, geschnitten, durch Grafiken und Fakten angereichert und innerhalb der Community geteilt werden. Aus den Clips lassen sich Übungen und Prüfungen mit Beurteilungskriterien des Bewegungsablaufs zusammenstellen, welche automatisiert ausgewertet werden.

Owassapian-2015-bewegunglesencom-101_a.pdf
Owassapian-2015-bewegunglesencom-101_b.pdf

Evaluationsbericht "Transparente Leistungsdokumentation mit Moodle"

Thomas Schöftner. MSc BEd, Wolfgang Prieschl. MSc

Das Projekt "TLD Transparente Leistungsdokumentation mit Moodle" möchte eine technisch einfache Möglichkeit aufzeigen, wie Leistungen für Schüler/‑innen und Eltern transparent gemacht bzw. dokumentiert werden können. Die Aufzeichnungen können als Grundlage für eine kompetenz- und lernzielorientierte Beurteilung herangezogen werden.

Nach der Vorstellung des Projektes "TLD Transparente Leistungsdokumentation mit Moodle" bei der letztjährigen eLearning Didaktik Fachtagung wurde unter Mitwirkung von 6 Schulen eine Pilotphase über den Zeitraum eines Schuljahres durchgeführt. In diesem Vortrag/dieser Präsentation sollen nun die Ergebnisse dieser Evaluation vorgestellt werden.

Der vorliegende Evaluationsbericht widmet sich der Frage, wie transparente Leistungsdokumentation (an ausgewählten Neuen Mittelschulen/Hauptschulen) sowohl von Lehrer/‑innen als auch Schüler/‑innen betrachtet bzw. eingeschätzt und wahrgenommen wird.

Schöftner. MSc BEd-2015-Evaluationsbericht Transparente Leistungsdokumentation-166_a.pdf

"Globalisierung" - ein Unterrichtsprojekt mit verschiedenen mobilen Lernbegleitern

Wolfgang Ölzant

Ausgehend von den Erfahrungen mit einem Unterrichtsprojekt zum Thema „Globalisierung“ sollen verschiedene Instrumente/Tools vorgestellt werde, deren Einsatz den Erwerb vielfältiger Kompetenzen (fachlicher, sozialer, methodischer) bestärkt und die, im Kontext mit verschiedenen mobilen Lernbegleitern (Laptops, Tablets, Smartphones), sinnvoll offene Lernumgebungen stützen.

Der Vortrag beschreibt kurz die Projektsituation: In der 1. Klasse HAK an der Ski-Akademie Schladming wurde in Gruppen Teilaspekte des Themas „Globalisierung“ (Schokolade, Jeans, Handys) behandelt. Das „Endprodukt“ sollte in einer der fünf Arten verfasst sein: eine prezi-Präsentation, als ein padlet, als ein eBuch, als eine slidebean-Präsentation oder als ein thinglink.

Die Schüler hatten als Devices zur Verfügung:

Laptops und Smartphones – BYO

6 Surface Tablets der Schule

Im Rahmen des Vortrags werden einige, weniger bekannte, Tools vorgestellt, die in einem Unterrichtsprojekt den Ablauf vom Brainstorming bis zur Evaluierung unterstützen können: Google Drive – Symbaloo – Popplet – e-Book-Creator – Slidebean und Padlet.

ONLINE-Präsentation: http://popplet.com/app/#/2721160

Ölzant-2015-Globalisierung-140_a.pdf